Produkte
    SE Rasierer

Hersteller


Informationen

Media & Presse
Stilmagazin
Pro 7
PEN MAGAZIN
Wird empfohlen von:
Beauty bei BRIGITTE.de
 
Login
Email-Adresse:Passwort:Passwort vergessen?

Warenkorb/Kasse Zeige mehr
0 Produkte

Wir akzeptieren

Ladenadresse

Krausnickstraße 12
10115 Berlin-Mitte
Tel. 030.35122925
Mo bis Fr 12-19 Uhr
Sa 12-18 Uhr

Gern auch nach
Vereinbarung.

Wir liefern auch an:
 
Produktdetails
Mühle - \"Purist\" Rasierset, Karelische Maserbirke, 3-teilig Classic Silberspitz

Mühle - "Purist" Rasierset, Karelische Maserbirke, 3-teilig Classic Silberspitz

Preis: 260,00 EUR

Art. Nr.: MUEM390MBSS
Hersteller: Mühle

Die Lieferzeit für dieses Produkt beträgt 1-3 Werktage

Preis inkl. 19% MwSt zzgl. Versandkosten

Sich auf das wesentliche konzentrieren, ist eine Kunst: PURIST verzichtet auf alles, was überflüssig ist. Charakteristisch für diese Serie sind Ihre sanft gerundeten Griffkörper mit einer breiter ausgeformten Kragenform.

Unter den wertvollen Naturmaterialien wird weiterhin Bruyereholz verarbeitet. Es entsteht aus den Wurzelknollen der meditteranen Erikapflanze, bekannt aus der Welt des feinen Tabaks. Neu in die Kollektion aufgenommen haben wir das feine Holz der lebhaft schattierten Maserbirke. Edelharz in traditionellem Schwarz und Elfenbein erweitert die Palette der sorgfältig ausgewählten Materialien.

Das besonders schöne Holz der Maserbirke stammt von Bäumen im hohen Norden im Bereich der Vegetationsgrenze. Durch die rauen klimatischen Einflüsse bleibt die Wuchshöhe gering und das Holz entwickelt eine außergewöhnlich intensive Maserung. Das kostbare Holz wird daher traditionell zu dekorativen Objekten verarbeitet.

3-teilig, Griffe aus Karelischer Maserbirke mit verchromten Metallakzenten: Ständer aus Metall, verchromt, Rasierpinsel mit Silberspitz - Dachszupf, Klassischer Rasierer, kompatibel mit allen herkömmlichen "Hobel" - Rasierklingen.

Die handverlesenen Kanthölzer werden traditionell durch Drechseln geformt. Nur die schönsten Exemplare werden weiterverarbeitet und durch ein Spezialverfahren stabilisiert und beschichtet. Dadurch wir das Holz wasserresistent und unempfindlich. Die hochglänzende Oberfläche bringt die individuellen Verläufe der Maserung besonders ausdrucksvoll zur Geltung.

Silberspitz Dachszupf: Edelstes Material für die Rasierpinselherstellung von Hand. Besondere Kennzeichen: Seine silbern schimmernde Farbe und ein schwarzes Band im natürlichen Haarverlauf, der sog. Spiegel. Aus ihm entstehen Unikate, geprägt von Langlebigkeit und ausgezeichneten Gebrauchseigenschaften.

Die Rasur mit dem Rasierhobel verlangt ein wenig Übung. Auch die Haut braucht etwas Zeit, um sich an die Rasur zu gewöhnen. Mit den folgenden Hinweisen fällt der Einstieg leichter: Befeuchten Sie den Bartbereich mit möglichst warmem Wasser, und schäumen Sie ihn gründlich mit einem Pinsel ein.

Je länger Sie den Bart einschäumen, umso leichter und schonender lässt sich das Haar schneiden. Verwenden Sie dabei nach Möglichkeit eine stark rückfettende Rasiercreme oder -seife, da sie die Klinge leichter über die Haut gleiten lässt. Achten Sie darauf, dass Rasiererkopf und Griff fest aufeinander sitzen. Ziehen Sie das Gewinde jedoch nur so fest an, dass es sich ohne größeren Kraftaufwand wieder lösen lässt. So liegt die Klinge im richtigen Winkel auf. Beginnen Sie nun mit der Rasur. Setzen Sie den Rasierhobel in einem möglichst flachen Winkel (ca. 30°) an die Haut an.

Beginnen Sie im Bereich der Wangen und lassen Sie den Rasierer mit sanftem Druck über die Haut gleiten. Rasieren Sie stets in Richtung des Bartwuchses („mit dem Strich“). Rasieren Sie den Halsbereich indem Sie die Haut dort mit der Hand straffen.

Lassen Sie sich von kleinen Verletzungen nicht gleich entmutigen. Erfahrungsgemäß treten nach einer Phase der Eingewöhnung kaum noch Verletzungen auf.

Mühle Rasierpinsel - die Manufaktur im beschaulichen Stützengrün, einem Ort an der Grenze zwischen Erzgebirge und Vogtland. Seit dem 16. Jahrhundert besiedelt, bildete sich bald handwerkliche Fähigkeit und Tradition.

Schon Unternehmensgründer O. J. Müller war der Satz »Das kann nicht funktionieren« fremd. Er verlud die ersten Rasierpinsel 1945 auf Pferdefuhrwerke und ließ sie bis in die »Neue Welt« verschiffen. Sein Sohn Hans-Jürgen Müller hat MÜHLE-PINSEL durch schwierige Zeiten geführt, 1990 die Reprivatisierung erreicht und den Betrieb in ein modernes Industrieunternehmen mit Manufakturcharakter verwandelt.

 

Alle Rechte vorbehalten - © Copyright 2018 The Different Scent
Alle angegebenen Preise beinhalten die gesetzliche MwSt. von 19%
und verstehen sich zzgl. Versandkosten.