Produkte
  Damen
  Herren
  

Hersteller


Informationen

Media & Presse
Stilmagazin
Pro 7
PEN MAGAZIN
Wird empfohlen von:
Beauty bei BRIGITTE.de
 
Login
Email-Adresse:Passwort:Passwort vergessen?

Warenkorb/Kasse Zeige mehr
0 Produkte

Wir akzeptieren

Ladenadresse

Krausnickstraße 12
10115 Berlin-Mitte
Tel. 030.35122925
Mo bis Fr 12-19 Uhr
Sa 12-18 Uhr

Gern auch nach
Vereinbarung.

Wir liefern auch an:
 
Produktdetails
Aedes de Venustas - Œillet Bengale EdP EdP, 100 ml

Aedes de Venustas - Œillet Bengale EdP EdP, 100 ml

Preis: 210,00 EUR
(Grundpreis: 210,00 EUR / 100 ml)

Art. Nr.: AV103
Hersteller: Aedes de Venustas

Die Lieferzeit für dieses Produkt beträgt 1-3 Werktage

Preis inkl. 19% MwSt zzgl. Versandkosten

Die bestimmende Note der Düfte von Aedes de Venustas ist Weihrauch, die jahrtausendealte Pflanze für kultische Handlungen, der das Parfüm seinen Namen verdankt (das Wort stammt aus dem Lateinischen per fumare „durch Rauch“).

Spitzenparfümeure konnten ihrer Kreativität freien Lauf lassen und einmalige und innovative Duftkompositionen erkunden. Bertrand Duchaufour fügte dem Signature-Duft von Aedes de Venustas eine lebendige Rhabarbernote hinzu. Ralf Schwieger vermählte diesen mit der verwunschenen und mystischen Nazarena Iris. Und Rodrigo Flores-Roux vollendet seine Komposition mit der würzigen Schärfe der Œillet Bengale.

Als die Rose der Nelke ihren Namen stahl, spielte sie mit dem Feuer. Die Nelke ist eine etwas altmodische flamboyante Schmeichlerin, die Facetten der Rose und von Ylang-Ylang vereint. Aber sie hat eine sprunghafte Persönlichkeit. Wenn man ihrem pudrigen Aroma explosive Gewürznoten hinzufügt, führt dies zu einer Kettenreaktion. Erste Funken versprüht die helle, pfeffrige Bergamotte. Weihrauch entfacht die Duftexplosion.

In der Herznote der Œillet Bengale verbinden sich die zitronigen Kopfnoten mit dem süßen harzigen Fond und münden in die blumige Hauptlinie. Oder sind es die mit Schießpulver beschichteten Metallstäbe des Bengalischen Feuers?

Schwarzer Pfeffer, Zimt, Kardamom, Nelke, Safran und eine ungewohnt üppige Brise von nach Zitrone, Kräutern und Ingwer duftender Gelbwurz ... Ein Feuerwerk der Gewürze, das die roten Blüten schwärzt. Sobald sie nur noch verhalten züngeln, entfaltet sich ein bezauberndes Aroma von Erdbeerküssen.

Gezackte Blütenblätter, wie eine Reihe winziger Zähne: diese aus Bengalen stammende Reinkarnation einer Rose hat auch etwas Raubtierhaftes, unerbittlich bahnt sie sich ihren Weg in das weißpfeffrige Herz aus Amber. Erst durch den süßen Balsam von Vanille, Tolu, Benzoin und Labdanum wird die Œillet Bengale schließlich ganz sanft und rollt sich leise schnurrend zusammen

Kopf: Shezuan Pfeffer, Zimt, Kardamom, Nelke Safran und Zitronenschale

Herz: Ingwer, Gelbwurz, Nelke und Rose

Basis: Vanille Balm, Tolubalsam, Harz von Benzoin und Landanum

Aedes de Venustas - die Boutique in Greenwich Village, ein barock anmutender Ort mit elegant-selektivem Angebot und dem Flair eines Boudoirs, gilt seit langem als Mekka der Duft - Connaisseure.

Die beiden Eigentümer Karl Bradl und Robert Gerstner entschieden sich 2012 zu einem Schritt, der als logische Konsequenz ihrer Leidenschaft für Parfum verstanden werden darf: Sie gründeten ein eigenständiges Dufthaus, das ihre ästhetische Position reflektiert und exzellenten Parfumeuren den Freiraum gibt, mit einzigartigen und authentischen Duftstoffen zu experimentieren.

AEDES DE VENUSTAS Eau de Parfum ist ein olfaktorischer Abdruck der Boutique. Der Parfumeur Bertrand Duchaufour erklärt: „Die Welt von AEDES DE VENUSTAS ist eine Welt aus Luxus und Qualität. Sie ist zugleich opulent und barock, sogar dekadent in einer Weise, die raffiniert ist. Das spiegelt sich auch in der Einrichtung der Boutique wieder: Farben von Violett, Rot und Aubergine, schimmernde und schillernde Töne wie in Pfauenfedern und Texturen aus samtweichem, engelsgleich seidigem Taft und Brokatstoffen.“

 

Alle Rechte vorbehalten - © Copyright 2018 The Different Scent
Alle angegebenen Preise beinhalten die gesetzliche MwSt. von 19%
und verstehen sich zzgl. Versandkosten.