Produkte
  Damen
  Herren
  

Hersteller


Informationen

Media & Presse
Stilmagazin
Pro 7
PEN MAGAZIN
Wird empfohlen von:
Beauty bei BRIGITTE.de
 
Login
Email-Adresse:Passwort:Passwort vergessen?

Warenkorb/Kasse Zeige mehr
0 Produkte

Wir akzeptieren

Ladenadresse

Krausnickstraße 12
10115 Berlin-Mitte
Tel. 030.35122925
Mo bis Fr 12-19 Uhr
Sa 12-18 Uhr

Gern auch nach
Vereinbarung.

Wir liefern auch an:
 
Produktdetails
Rancé - Collection Impériale - Eugénie Eau de Parfum, 100 ml

Rancé - Collection Impériale - Eugénie Eau de Parfum, 100 ml

Preis: 122,00 EUR
(Grundpreis: 122,00 EUR / 100 ml)

Art. Nr.: RC019
Hersteller: Rancé 1795

Preis inkl. 19% MwSt zzgl. Versandkosten

Eugénie de Montijo - die intelligente und gebildetet Gemahlin Napoleons regierte Frankreich. Inspiriert von der Schönheit und Eleganz der Kaiserin komponierte François Alexandre Rancé anläßlich der Trauung Eugénies mit Napoléon III. am 30. Januar 1853 einen Duft als Hommage an diese faszinierende Frau.

Die blumige Kopfnote aus Maiglöckchen, weißen Blüten und Bergamotte enthält frische Akkorde von Mandarine, Melone und Passionsfrucht. In der Herznote gruppieren sich Rose, Veilchenblatt, Jasmin und Magnolie harmonisch um Orangenblüten und Pfirsich. Abgerundet wird dieser blumig-frische Duft von warmen Vanille-, Iris- und Ambernoten sowie Sandelholz, Eichenmoos und Vetiver. Der Duft verströmt eine intensive feminine Ausstrahlung, die Herz, Verstand und Sinne verführt. Mit Eugénie wird die Erinnerung an die Parfumeurskunst und den Luxus des 19. Jahrhunderts wieder lebendig.

Eugénie de Montijo war als Ehefrau Napoléons III. von 1853 bis 1871 Kaiserin der Franzosen und damit die letzte Monarchin des Landes. Sie wird am 5. Mai 1826 in Granada geboren. Ihr Vater ist Konsul der Vereinigten Staaten und betreibt zugleich einen Obst- und Weingroßhandel in Malaga.

Ihren späteren Mann, Napoléon III., den dritten Sohn von Louis, König von Holland und Neffen des Kaisers Napoléon I., lernt sie 1849 bei einem Ball im Elysée-Palast kennen. Er verliebt sich in die hübsche Gräfin mit den tiefblauen Augen und hält um ihre Hand an. Diese Liebesheirat, die von der Öffentlichkeit argwöhnisch betrachtet wird, verteidigt Napoléon III. mit folgenden Worten: "Ich ziehe eine Frau, die ich liebe und achte, einer anderen vor, mit der eine Verbindung gleichzeitig Vorteile aber auch Opfer bedeutet hätte."

1853 heiratet Eugénie den Kaiser von Frankreich. Am 16. März 1856 kommt ihr einziges Kind Napoléon Eugène Louis Bonaparte auf die Welt. Die Geburt des Thronfolgers sowie Eugénies Schönheit, Charme und Intelligenz tragen wesentlich zum Erfolg des Kaiserpaares bei. Eugénie vertritt den Thron würdig und herrschaftlich und unterstützt damit ihren Ehemann. Napoléon III. berät sich häufig mit seiner gebildeten Frau - so ist sie nicht nur eine repräsentierende, sondern auch eine regierende Kaiserin, die während seiner Abwesenheit mehrfach als Regentin agiert.

Nach der Niederlage im Deutsch-Französischen Krieg geht sie mit ihrem Ehemann ins englische Exil. Napoléon III. stirbt 1873 und Eugénie lebt zukünftig abwechselnd in England und Monaco. Die Kaiserin stirbt im Juli 1920 im Alter von 94 Jahren während eines Besuchs bei ihrem Großneffen, dem Herzog von Alba, in dessen Madrider Palais Liria.

 

Alle Rechte vorbehalten - © Copyright 2006-2009 The Different Scent
Alle angegebenen Preise beinhalten die gesetzliche MwSt. von 19%
und verstehen sich zzgl. Versandkosten.