Olfactive Studio - Autoportrait Eau de Parfum

87,73 € *
Inhalt: 50 Milliliter (175,46 € * / 100 Milliliter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage

  • OST104
  Autoportrait ist ein Parfum , das man für sich selbst, als Resonanz der eigenen... mehr
Produktinformationen "Olfactive Studio - Autoportrait Eau de Parfum"

 

Autoportrait ist ein Parfum, das man für sich selbst, als Resonanz der eigenen Harmonie trägt.

Ein Begleiter, ein Spiegelbild deiner Selbst, vertraut und warm, in welchem man seinen eigenen Geist und innere Gelassenheit wiederfindet. Die Seele der hölzernen Noten freigelegt.

Eine beruhigende Dosis Natur und betörender Harze. Atemberaubend in seinen vielen Facetten, die sich mit Bedacht enthüllen. Autoportrait offenbart sich ganz in seinem Kielwasser ... absolut süchtig machend!

Kopf: Bergamotte und Elemiharz

Herz: Siam Benzoeharz, Weihrauch und Moschus

Basis: Eichenmoos, Zeder und Vetiver.

Olfactive Studio ist eine Begegnung zwischen zeitgenössischer Kunst-­Fotografie und Parfümerie, von Auge und Nase. Bei Olfactive Studio treffen die Arbeit eines Fotostudios und ein Studio für Parfümkreation aufeinander.

Die Parfumeurin: NATHALIE LORSON

Die Liebesgeschichte zwischen Natalie Lorson und dem Parfum geht zurück in ihre frühe Kindheit als ihr Vater, Chemiker bei Roure, ihr Parfumessenzen mit nach Hause brachte. Sie durchlief die Schule von Roure, wo sie ihre ersten Parfumlinien, und später ihren ersten Erfolg kreierte: Bulgari Femme. 2000 schließt sie sich Firmenichs Design - Abteilung an und entwickelt ebenso zahlreiche wie unterschiedliche Parfüms: Encre Noire von Lalique und Another 13 du Labo. „Ich liebe es mit Rose, Moschus-Noten und Vetiver zu arbeiten...“ Für diese außergewöhnliche Künstlerin entsteht das Parfum aus einer sanften und runden Komposition.

Der Fotograf: LUC LAPÔTRE

Luc amüsiert sich über alles und entwickelt seine eigene Sensibilität für ein traumhaftes und ungewöhnliches Universum, sehr beeinflusst von seiner Faszination für das hinter der Oberfläche Liegende. Dieses Talent setzt er zunächst als Studio-Coiffeur ein, arbeitet dabei mit den ganz großen Modefotografen. Diese Begegnungen erwecken in ihm bald das Bedürfnis, seine eigenen Bilder zu kreieren. Daher beginnt er mit der Fotografie, um die Welt zu erkunden und seine eigene Weltsicht darzustellen.


Das Foto:

Schönheit, das ewig Oberflächliche, ermöglicht uns einen Zugang zum tieferen und verborgenen Sinn der Natur.

Sein Spiegelbild sehend macht man die Erfahrung innerer Harmonie. Es ist jene, die eine ästhetische Empfindung hervorruft, durch deren Anblick uns ermöglicht wird, alle inneren Konflikte zu lösen. Es ist nicht verboten, fasziniert, überwältigt, wie verzaubert von seinem eigenen Bild zu sein. Was erweckt diese Faszination in uns? Ist es die Schönheit oder das, was sie versteckt? Ich vertraue ohne Vorbehalt. Darin liegt das Versprechen von geteiltem Glück. 

Ich schaue mich selbst an und bemerke in diesem Selbst die Schönheit der Welt. Ich umarme die sanfte Gewalt des Sinns, der über die Tür des Gefühls eintritt. In die Tiefen des Selbst tauchend, durchquert man die Oberfläche. Heiße die Wasser-Metapher willkommen, sie passt in den Rahmen. Die erste treue Oberfläche, weit vor dem Spiegel, ist wie der Ahne dieser Technik, das eigene Abbild unsterblich zu machen. Der schöne Narziss bezeugte dies für die Ewigkeit.


 

Zum ersten Mal kommen Parfümeure und Fotografen miteinander in Berührung, ziehen Inspiration aus den Werken des Ande­ren. Sie erspüren gemeinsam Bilder, um deren Essenz ein­ zufangen. Fotografie und Parfümerie fangen zusammen Augenblicke ein und lassen die Erinnerung an vergangene Erfahrungen wieder aufleben. Sie stellen sich eine sinnliche, intime und poetische Beziehung zwischen Bildern und Düften vor, die Zeiträume überwindet und vereint.

Die „Versuche des Duft­Gestalters“ werden aus seinen Emotionen, im Angesicht der Fotografie, als olfaktorische Kreatio­nen geboren. Sie entführen uns von einer Welt der Düfte in eine andere, in der die Zeit stillsteht. Gemeinsam haben talentierte Parfümeure und Fotografen die Parfums Autoportrait, Chambre Noir und Still Life kreiert. Diese wunderbare Alchemie entfaltet eine elegante und unkonventionelle Modernität.

Olfactive Studio gestaltet eine außergewöhnliche Duftwelt kraftvoller und ausgeprägter Persönlichkeit, eine Welt voller Intuitionen und Gefühle. Eine Welt für Frauen, Männer und alle anderen Lebewesen. Die Düfte gleichen Engeln, sind ohne Geschlecht, verfügen aber über eine Seele.

Ein olfaktorisches und kollektives Studio ist geboren, in welchem wir frei wie Kinder sind, Bilder in Bewegung einzuat­men.

OLFLOGG3

Weiterführende Links zu "Olfactive Studio - Autoportrait Eau de Parfum"
Zuletzt angesehen